15.1 C
Almanya
Cuma, Haziran 14, 2024

Almanya’da okullar 4 Mayıs’ta açılacak

Almanya’da yeni tip koronavirüsten korumak amacıyla alınan yasak ve önlemler, adım adım kaldırılmaya başlandı.  Başbakan Angela Merkel ile eyalet başbakanları, 800 metrekareye kadar  mekana sahip küçük işletmelerin 20 Nisan Pazartesi gününden itibaren, üniversite ve okulların da 4 Mayıs’tan itibaren açılmasını kararlaştırdılar.   Bavyera Eyalet Başbakanı Markus Söder (CSU), Hamburg Belediye Başkanı Peter Tschentscher (SPD) ve Federal Maliye Bakanı Olaf Scholz (SPD)  ile birlikte basın toplantısı düzenleyen Almanya Başbakanı Angela Merkel yeni kararları duyurdu.

22 Mart’ta başlatılan sosyal temas kısıtlaması, 3 Mayıs’a kadar devam edecek. Ülkede okullar, kademeli olarak 4 Mayıs’tan itibaren derse başlayacak. Eyaletler, okullarda hijyen ve mesafe kurallarının yerine getirilmesi için önlem alacak. Sınıflarda öğrenci sayısı 15 ile sınırlandırılacak. İlkokullar ile yuvalar bir süre daha kapalı kalacak.

Kamu alanları ve toplu iletişim araçlarında maske takılması tavsiye edildi.

Hijyen koşullarına azami özen ve giriş çıkışlarda yakın temasın ve olası kuyrukların oluşmasının önlemenmesi koşuluyla ülkedeki hayvanat ile müzeler yeniden açılıyor.

800 metrekareye kadar büyüklükteki işletmeler de, yine hijyen ve sosyal mesafe kurallarına uyulması koşuluyla yeniden açılabilecek.

Büyüklüğünden bağımsız olarak kitapçı, bisikletçi, oto galerileri gibi işyerleri tekrar açılıyor. Oteller, bar, disko ve restoranlar ise kapalı kalmaya devam edecek.

Ülkede büyük etkinlikler ve konser de 31 Ağustos’tan önce yapılamayacak.

Kilise, sinagog ve cami gibi ibadethanelerin açılması da yakın bir tarihte öngörülmüyor.

Almanya’nın komşularıyla olan sınrlarındaki geçişler, sıkı bir şekilde denetlenmeye devam edecek.

30 Nisan’da yeniden değerlendirme olacak

Hessen Başbakanı Volker Bouffier, video konferans şeklinde yapılan toplantıda ayrıntılar üzerine çok uzun görüş alışverişinde bulunduklarını belirterek, “Sağlık sistemimizi yıpratmamak için yeni uygulamalar konusunda çok dikkatli olmalıyız, başarımızı tehlikeye atmamak için çok ileri gitmemeliyiz. Büyük adımlar atıp ne olacağını bilmemek yerine küçük küçük adımlar atmak önemli. 30 Nisan’da Başbakan Merkel ile yeni adımların ne olacağını görüşeceğiz. Küçük işletmeler için yeniden iş yapmaları için bir şans. İşletmeler, hijyen kuralları ile dükkan içinde ve giriş çıkışlarında temas kısıtlamasına uyulmasını sağlamak zorundalar. Yasakların kaldırılması konusunda yeni adımların atılması halkın kurallara uymasına ve pandeminin geriletilmesine bağlı” dedi.

Konuyla ilgili Federal Hükümet açıklaması şöyle (Almanca):

Telefonschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 15. April 2020

Die Bundesregierung und die Regierungschefs der Bundesländer haben vor dem 15.4.2020 wiederholt Leitlinien zum einheitlichen Vorgehen zur weiteren Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich angesichts der Corona-Epidemie in Deutschland vereinbart. Folgende wesentliche Aspekte sind im oben genannten Beschluss nicht extra erwähnt und gelten gemäß Ziff. 1 daher unverändert weiter:

Ausdrücklich nicht geschlossen, sondern ggf. auch Sonntags geöffnet unter Auflagen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts und zur Vermeidung von Warteschlangen bleibt:
a. der Einzelhandel für Lebensmittel, Wochenmärkte, Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte,
b. Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien,
c. Tankstellen,
d. Banken und Sparkassen, Poststellen,
e. Reinigungen, Waschsalons,
f. der Zeitungsverkauf,
g. Bau-, Gartenbau- und Tierbedarfsmärkte und der
h. Großhandel.
Handwerker können ihrer Tätigkeit weiterhin nachgehen.
Dienstleistungsbetriebe können ihrer Tätigkeit weiter nachgehen, jedoch bleiben Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege wie Kosmetikstudios, Massagepraxen, Tattoo-Studios und ähnliche Betriebe (mit heutigem Beschluss mit Ausnahme von Friseuren) geschlossen, weil in diesem Bereich eine körperliche Nähe unabdingbar ist. Medizinisch notwendige Behandlungen bleiben weiter möglich.
Alle Einrichtungen des Gesundheitswesen bleiben unter Beachtung der gestiegenen hygienischen Anforderungen geöffnet.
Für den Publikumsverkehr geschlossen sind
a. Gastronomiebetriebe. Davon ausgenommen ist die Lieferung und Abholung mitnahmefähiger Speisen für den Verzehr zu Hause.
b. Bars, Clubs, Diskotheken, Kneipen und ähnliche Einrichtungen
c. Theater, Opern, Konzerthäuser, Museen, Galerien, Ausstellungen, zoologische und botanische Gärten und ähnliche Einrichtungen
d. Messen, Kinos, Freizeitparks und Anbieter von Freizeitaktivitäten (drinnen und draußen), Spezialmärkte (soweit im Beschluss vom 15.4. nicht explizit anders geregelt), Spielhallen, Spielbanken, Wettannahmestellen und ähnliche Einrichtungen
e. Prostitutionsstätten, Bordelle und ähnliche Einrichtungen
f. der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Schwimm- und Spaßbädern,
g. Fitnessstudios und ähnliche Einrichtungen
h. Outlet-Center
i. Spielplätze.
Verboten sind
a. Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie die Wahrnehmung von
b. Angeboten in Volkshochschulen, Musikschulen und sonstigen öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich.
Weiterhin zu erlassen sind
a. Besuchsregelungen für Krankenhäuser, Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen, Pflegeheime und besondere Wohnformen im Sinne des SGB IX sowie ähnliche Einrichtungen, um den Besuch zu beschränken (z.B. Besuch einmal am Tag, für eine Stunde, allerdings nicht von Kinder unter 16 Jahren, nicht von Besuchern mit Atemwegsinfektionen, etc.)

b. in den vorgenannten Einrichtungen sowie in Universitäten, Schulen und Kindergärten, soweit deren Betrieb nicht gänzlich eingestellt wird, ein generelles Betretungsverbot mindestens für Personen, die sich in den letzten 14 Tagen im Ausland oder besonders betroffenen Regionen im Inland aufgehalten haben

c. Auflagen für Hotels (nur Geschäfts- kein Tourismusbetrieb), das Risiko einer Verbreitung des Corona-Virus zu minimieren, etwa durch Abstandsregelung für die Tische, Reglementierung der Besucherzahl, Hygienemaßnahmen und – hinweise
Mittwoch, 15. April 2020

Son Haberler

İlgili Haberler